Private Cloud – zentrale Verwaltung vieler Shops & Module

private-cloud-zentrale-verwaltung-vieler-shop-module

Private Cloud – zentrale Verwaltung vieler Shops & Module


Die Private Cloud bietet Ihnen die zentrale Verwaltung von Shop-Instanzen auf einem Cloudserver, welcher in unserem Rechenzentrum gehostet ist.
Die Vorteile einer solchen Lösung möchten wir nachfolgend aufzeigen.

 

Was ist eine Private Cloud Shopsoftware Lösung?

Darunter versteht man den zentralen Betrieb einer Softwarelösung auf einem Server, welcher nur von einer Firma (=Betreiber) eingesetzt wird. In Abgrenzung zur öffentlichen Cloud, können bei der private Cloud nur interne oder ausgewählte User teilnehmen. Dies entscheidet der Betreiber selbst.
Bitte sehen Sie sich auch die Definition auf Wikipedia an: https://de.wikipedia.org/wiki/Cloud_Computing#Private_Cloud_%E2%80%93_die_private_Rechnerwolke

 

Eine Private Cloud-Umgebung verspricht ein hohes Maß an Effizienz und Kosteneinsparung für den Betreiber.
Im Gegensatz zur Public Cloud ist die Private Cloud nicht für die Allgemeinheit bestimmt. Der Cloudbetreiber bestimmt also selbst, wer Zugriff auf die Shopsysteme haben darf, die in der Private Cloud verwaltet werden.
In unserem konkreten Fall bieten wir CosmoShop Kunden eine zentralisierte Shopsoftwarelösung die nur für Sie als Betreiber installiert wird. Über die Shop Verwaltung legen Sie neue Shops an, verwalten bestehende Shops und Funktionsmodule. Ob diese Shops für den Werbemittel Bereich, oder als Whitelabel Shopsystem genutzt werden, obliegt ihnen.

 

 

Das konkrete Problem: zu viele Insellösungen parallel, zu hohe IT Kosten

Ein in der Praxis häufig anzutreffendes Prozedere, bei IT Projekten im eCommerce Bereich ist der Aufbau individueller Projekte, ganz nach den Vorgaben des Kunden.
Das Projekt wird (meist aus Umsatzgründen) auch dann individuell, wenn der Wunsch des Kunden nur gering vom bestehenden Funktionsumfang des Shopsystems abweicht. So entstehen individuelle Insellösungen, viele parallel nebeneinander, verteilt auf diversen Webspaces. Meist werden die Systeme durch die Individualität auch nicht geupdated. Das führt nach einigen Jahren dazu, dass die Shops einem Relaunch unterzogen werden müssen, weil sie überaltert sind, oder neue Technologien auf dem Markt etabliert wurden.
Nun steht die IT vor einer Mammutaufgabe. Bestehen eine hohe Anzahl von Kundenshops, so haben viele eine vermutlich unterschiedliche Software-Version. Viele Shops sind individuell angepasst und eine Dokumentation liegt selten vor.
Der Update oder Relaunch Prozess wird damit sehr aufwändig und teuer.
In manchen Fällen müssen sogar Daten vom alten in das neue System migriert werden, es gibt Offlinezeiten, uvm.

 

Die Lösung: Zentralisierung und Standardisierung in der Private Cloud

Statt alle Shopsysteme auf separaten Webspaces, quasi als Insellösung zu betreiben, sollte ein zentraler Ansatz gefahren werden. Das hat den enormen Vorteil, dass das Shopsystem nur noch ein mal geupdated werden muss. Module müssen nur an einer Stelle eingefügt werden. Ebenso verhält es sich mit der Pflege von Einstellungen und Inhalten.
Die bei Projekten immer wiederkehrenden Funktionen sollten zudem zu standardisierten Modulen geformt werden, welche so universell programmiert sind, dass man diese mit individuellen Einstellmöglichkeiten versieht und damit fast jeden Wunsch des Kunden abdecken kann. Sollte ein Kunde davon abweichende Wünsche haben, so sollte man zunächst mit ihm diskutieren, ob er seine Prozesse nicht doch eher an die standardisierten Vorgaben anpassen kann. Meist ist dies nämlich möglich und somit auch aus IT-Sicht der beste Weg. Falls nicht, so kann diese Funktionsergänzung an zentraler Stelle, in der Private Cloud, im Modul erweitert werden. Einstellbar und nur für diesen speziellen Kunden aktiviert. Eine Beeinflussung der anderen Kundenshops besteht nicht.

 

Konkrete Vorstellung des Konzeptes „Private Cloud“

Sie erhalten einen speziell auf die Anforderungen der Private Cloud konfigurierten virtuellen Server, welcher in unserem hochmodernen Rechenzentrum für Sie betrieben wird. Wir kümmern uns um das Management, Patches, Updates und das Monitoring des Servers.
Auf dem Server wird nun eine Cloudverwaltung installiert. Diese Software verwaltet die diversen Shop Instanzen, welche Sie über die Cloudverwaltung auch auf Knopfdruck installieren können. Zudem ermöglicht sie die Verwaltung diverser Shop Module und die Zuweisung von Domains zu bestehenden Shop Instanzen.
Technologisch besteht die Private Cloud aus einem Programmkern, nennen wir ihn „Mastershop“. Zudem gibt es je Shop Instanz eigene Verzeichnisse und Datenbankbereiche, welche die Inhalte der Shops hermetisch trennen.
Wird nun ein neuer Shop installiert, so erbt dieser alle Inhalte vom Mastershop.
Dies ist vor allem dann praktisch, wenn sich an den Einstellungen, AGB, Widerruf, Impressum, usw. nicht viel ändert. Bei neuen Kundenshops müssen dann meist nur die Optik und das Artikelsortiment neu aufgebaut werden.
Der Programmkern existiert also nur ein Mal in der Private Cloud, an zentraler Stelle. Ebenso verhält es sich mit den Modulen. Alle Shop Instanzen bedienen sich also der zentralen Programmfunktion. Dies stellt einen enormen Vorteil da, was Updates, Entwicklungen, usw. anbelangt.

 

Zentrale Entwicklung, zentrale Updates, geringere Kosten

Der größte Nutzen der Private Cloud liegt in der Zentralität. Nehmen wir den Anwendungsfall der Updateprozesse. Regelmäßig sollten Updates eingespielt werden, welche bei diesem Konzept nur an einer Stelle eingespielt werden müssen, nämlich im „Mastershop“ oder Core, im Gegensatz zu den diversen Insellösungen, die wie oben erwähnt immer einzeln angefasst und geupated werden müssen.
Ebenso findet die Entwicklung von Modulen nur noch einmalig statt. Die neuen Funktionsmodule werden nach Fertigstellung an den Mastershop adaptiert und stehen auf Wunsch allen Shops zur Verfügung. Mit entsprechenden Checkboxen kann das Modul aber auch nur einzelnen Shops zugeordnet werden.
Somit werden durch die Private Cloud Infrastruktur die IT Kosten ganz elementar gesenkt und zudem der gesamte Aufwand, den man mit der Verwaltung einer großen Anzahl von Shops hat, stark gesenkt.
Der Time-to-Market ist durch die schnelle, automatische Installation von Shops und der Vererbung von Inhalten aus dem Mastershop auch sehr kurz.
Zudem kann der Vertrieb die Werbemittelshops kurzfristig für Pitches und Präsentationen einsetzen, lediglich das Logo des Interessenten muss eingefügt werden, alle anderen (Standard)-Inhalte und ein Demosortiment sind bereits im Shop enthalten.

Informieren Sie sich jetzt!
Kontakt button Cosmoshop

KONTAKT

Umfassender Service

 

Wir beraten Sie gerne durch unsere eCommerce Spezialisten.
Nutzen Sie unser über 20-jähriges Know How für Ihren Erfolg.

 

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit Livepräsentation.

 

Tel.: 089 / 3 79 79 66-0
Mo-Fr 8:30 – 12:30 Uhr
13:30 – 17:00 Uhr