JTL-Fulfillment Network Connector

JTL-Fulfillment Network Webshop Schnittstelle

JTL Fulfillment Network Connector Schnittstelle Plugin Webshop

Der Vorteil des neuartigen Netzwerkes ist, dass sich alle Player entlang der Wertschöpfungskette miteinander verbinden können. Teilkapazitäten in einem Lager können fremden Händlern zur Verfügung gestellt werden, bis hinunter auf die Artikelebene.
Somit kann das Lager sehr hoch ausgelastet und der Händler logistisch entlastet werden.
Dabei lässt sich das JTL-Fulfillment Network natürlich nicht nur für die Vernetzung fremder Partner nutzen, auch der eigene Logistiker kann hiermit bequem angedockt werden.

 

Die Händler-Sicht: wenig Aufwand, geringe Kosten, mehr Lagerkapazität, Dropshipping

Händler möchten den Logistikprozess immer so effizient wie möglich gestalten. Dabei gilt es abzuwägen, ob die Logistik ausgelagert oder selbst umgesetzt wird. Mit dem JTL-Fulfillment Network ist sowohl die Anbindung bestehender Logistiker möglich, wie auch eine kurzfristige Kapazitätserhöhung oder Verteilung der Waren auf sinnvolle Standorte. So kann durch das intelligente Netzwerk gesteuert werden, von wo ein bestimmter Artikel geliefert wird, vollkommen unabhängig von üblicherweise hohen technischen Hürden. Wer sich einmal ans Netzwerk angebunden hat, kann sich aller Kapazitäten und Möglichkeiten bedienen; und das webbasiert administrierbar. Das Netzwerk von JTL verfolgt hierbei einen API-First Ansatz. Dabei müssen die beteiligten Player nicht zwangsläufig auch die JTL Wawi im Einsatz haben. Unsere Händler können somit bereits jetzt schon auf über 50 Fulfillment Dienstleister aus Deutschland, Österreich, Schweiz und Ungarn zugreifen und deren Lagerressourcen nutzen – und das ohne langwierige Integrationsprojekte.

 

S&P Werbeartikel nutzt Shop und Logistiker Anbindung über das JTL Netzwerk

Der namhafte Werbeartikel Händler „S&P Werbeartikel“ nutzt als erster Kunde die neue Schnittstelle um seinen Fulfiller und Logistikpartner „Finger Marketing Services“ an den Shop anzubinden. Somit ergeben sich für beide Seiten Vorteile und mehr Effizienz. Der Shop selbst wird noch dazu im Namen für einen großen Industriekunden betrieben. Hier kommt also noch eine weitere Stakeholder-Ebene hinzu. All dies lässt sich mit dem JTL Netzwerk granular administrieren.

 

Die Logistiker-Sicht: Bestände und Status im Blick, hohe Auslastung der Kapazitäten

Für die Versender der Waren ist es mehr denn je wichtig, ihre Lagerflächen hoch auszulasten und alle Prozesse möglichst standardisiert und automatisiert abzubilden. Durch den leistungsfähigen Connector zum JTL-Fulfillment Network ist dies möglich. Berechtigungen, Bestände, Status, Trackinginfos, ja sogar die automatische Anlage in der Wawi, von Artikeln die im Webshop neu angelegt wurden, ist enthalten. Somit sind viele Prozesse bereits berücksichtigt, die dem Logistiker Zeit und Arbeit einsparen.
Für die Finger Marketing Services GmbH, ein Logistikunternehmen und Werbeartikel Berater war es wichtig, alle Logistikprozesse vollständig zu automatisieren, dies gelang mit dem JTL Connector ideal.

 

Die Kunden-Sicht: schnelle Lieferung, stets über den Status informiert

Für den Besteller ist es wichtig, die Ware schnell zu erhalten, dies ist durch die vollautomatischen Prozesse gewährleistet. Zudem überträgt der JTL Connector von CosmoShop auch die Statusinformationen inkl. Trackinglink an den Webshop zurück. Dort kann im „Mein Konto“ Bereich eine Sendungsverfolgung genutzt werden. Zudem lassen sich diese Trackinginformationen per Mail an den Kunden senden. Somit entfallen zeitaufwändige Antworten auf Rückfragen vom Besteller.
Nutzt der Händler das JTL-Fulfillment Network, so erhält der Kunde die Ware aus einem fremden Lager, jedoch mit Lieferschein vom Shopbetreiber, ggf. sogar mit den Kartonagen des Händlers. Dies ist individuell zwischen Händler und Logistiker verhandelbar, lässt sich jedoch auch über gewisse Attribute im Ordersatz steuern und automatisieren.

 

CosmoShop ist First Mover

Der Shopsoftware Hersteller, welcher schon seit 1997 auf dem Markt ist, hat seine Shopsoftware als einer der ersten Anbieter auf dem deutschen Markt an das JTL-Fulfillment Network angebunden. Es sind sogar schon drei Kunden produktiv im Einsatz mit der neuartigen Schnittstelle. Durch den unkomplizierten Austausch zwischen CosmoShop und JTL entstanden bereits viele innovative Ideen und Verbesserungen im Connector. So wurde das Konzept im CosmoShop von der Artikelanlage durch den Shopbetreiber bis hin zum Logistiker praxisnah umgesetzt. Der Shopbetreiber kann selbst entscheiden, ob der Artikel im JTL-Fulfillment Network angelegt wird. Die Übersicht der dort befindlichen Artikel, inkl. Bestand ist ebenso vorgesehen, wie die Übersicht der in der Auslieferung befindlichen Sendungen, alles über die Shop Administration.

 

Partnerschaftliche Zusammenarbeit und kurzer Dienstweg

Silvan Dolezalek, Geschäftsführer der CosmoShop GmbH freut sich über die gute Zusammenarbeit mit JTL: „Wir waren begeistert über die Agilität und die schnellen Kommunikationswege von JTL. So hat man uns beispielsweise einen gemeinsamen Teams-Chat eingerichtet, in dem wir direkt mit den Entwicklern kommunizieren konnten. Auf diese Weise war der Aufbau der Schnittstelle ein Kinderspiel“.

Auch Christian Krause, Leitung Sales & Partnermanagement bei JTL ist zufrieden: „Wir freuen uns über die neugeschaffene Anbindung an das JTL-Fulfillment Netzwerk. In der Implementierungsphase haben kurze Dienstwege und eine partnerschaftliche Zusammenarbeit nicht nur eine schnelle Umsetzung, sondern auch eine qualitativ hochwertige Anbindung möglich gemacht. Mit dem Fulfillment Netzwerk stehen den Händlern des CosmoShops jetzt die Türen zum Fulfillment, ohne langwierige Integrationsprojekte offen.“

Kurzüberblick der Vorteile:

  • Anbindung vieler Logistiker
  • Verbindung Shop & Lager
  • Übertragung von Bestellungen
  • Übertragung von Artikeln zur JTL Wawi
  • Übertragung von Sendungsstatus Infos
  • Übertragung von Beständen
  • vollautomatisierte Prozesse
  • Überblick des Sortiment & Sendungsstatus
  • bereits 3 Kunden live, erprobte Stabilität

 

Interessiert? Dann nichts wie los!

Wir analysieren zunächst Ihre Anforderungen. Dabei wägen wir ab, ob unsere eigene Shopsoftware “CosmoShop” für Sie ideal geeignet ist, oder die proprietäre Software “Shopware”. Für beide gibt es einen Connector.

Kontaktieren Sie uns hier