Weihnachtsgeschäft im Onlineshop: Die Xmas-Checkliste für Händler

Adventskalender Cosmoshop

Weihnachtsgeschäft im Onlineshop: Die Xmas-Checkliste für Händler


 

Ups, schon wieder Vorweihnachtszeit! Aber keine Panik, es ist für Sie, liebe/r Shopbetreiber/in, noch nicht zu spät, die Weichen für ein erfolgversprechendes Weihnachtsgeschäft zu stellen. Bringen Sie sich, Ihren Shop und Ihre Kunden mit der richtigen Vorbereitung in Weihnachtsstimmung und Kauflaune. So geht´s:

Schaufenster dekorieren

Das erste was der Kunde sieht ist Ihr Schaufenster. Ein bisschen Weihnachtsstimmung kann nicht schaden, nicht zu kitschig (oder ganz und gar), ganz Ihrem Sortiment und Ihrem Kundenstamm entsprechend. Das erinnert den Kunden nicht nur daran, dass bald Weihnachten ist, sondern auch, dass er genau hier, in Ihrem Shop, möglicherweise oder ganz sicher vielleicht das passende Geschenk für seine Lieben findet. Weihnachtsdeko macht jeder. Je besser es zu Ihrem Shop passt, desto eher bleibt der Kunde auch bei Ihnen.

Top-Produkt und Empfehlungen

Sie haben einen Verkaufshit, etwas, das gerne gekauft und veschenkt wird? Stellen Sie es hervor. Machen Sie explizit darauf aufmerksam. Empfehlen Sie Ihren Kunden genau dieses Top-Produkt: „Das Besondere für Ihren Mann“, „Das passende für die Tante“ oder „Das absolute Must-have für Ihren Teenager!“. So setzen Sie Kaufanreize und machen auf Ihr Sortiment neugierig. Bestandskunden locken Sie mit einem Weihnachts-Newsletter auf Ihre Seite.

Aktionen, Gutscheine, Gewinnspiele

Noch besser, wenn es das Top-Produkt zu gewinnen gibt, der Kunde beim Kauf des Bestsellers einen Gutschein für künftige Einkäufe bekommt oder von einer Rabattaktion profitieren kann. Bieten Sie einen Adventskalender an, der für jeden Tag bis zum Fest ein kleines Präsent hinter dem Türchen bereit hält. Gespielt und gespart wird gerne, auch und gerade zu Weihnachten. Abgesehen davon locken Sie den Kunden möglicherweise nach dem Fest wieder in Ihren Shop.

Mobile optimiert

Shoppen von der Couch aus oder von unterwegs, in der Hoffnung, es im Internet günstiger zu bekommen – diesen weit verbreiteten Trend müssen Sie als Onlinehändler nutzen. Optimieren Sie Ihren Shop für mobile Geräte, Smartphones und Tablets. Findet sich der Kunde auch auf einem kleinen Display zurecht und außerdem das, was er sucht, ist der Kaufanreiz groß. Das ist Ihre Chance!

Saisonale Suchbegriffe für gutes SEO

Wer stöbert, tut das auch wörtlich. Begriffe wie „Weihnachtsgeschenke“, „Geschenkidee“, „Weihnachtsgeschenke 2015“ oder fast personalisiert „Weihnachtsgeschenk Mama“ werden im Internet millionenfach gesucht. Kominieren Sie Ihr Sortiment mit diesen Suchbegriffen oder denken Sie darüber nach, zu wem ihre Produkte am besten passen. Das hilft letztlich dem potenziellen Kunden, ihren Shop zu finden. Webseitenoptimierung bringt Besucher und damit Umsatz, so einfach ist das.

Ansturm vorbereiten

Seien Sie für die Hochzeit im Onlinehandel gewappnet. Verfügen Sie über genug Personal, das die Bestellungen abarbeitet und zeitnah auf den Weg bringen kann? Reichen Ihre Serverkapazitäten aus, um das Mehr an Shopbesuchern zu stemmen? Das muss unbedingt gewährleistet sein, denn gestresste Geschenkesucher, die an den Ladezeiten der Webseite oder dem Kundenservice scheitern kommen garantiert nicht wieder.

Lagerbestände checken

Bevor Sie Ihr Top-Produkt anpreisen sollten Sie sicherstellen, dass es auch in ausreichender Menge im Lager vorhanden ist. Wer nicht liefern kann, verliert mit Sicherheit Kunden. Gerade vor Weihnachten, wenn sich Verbraucher auf die Suche machen, vergleichen und schließlich bei Ihnen etwas finden, kommt ein „Tut uns leid, der Artikel ist leider ausverkauft“ nicht gut an.

Auf die pünktliche Lieferung kommt es an

Bei der Lieferung können Sie punkten! Definieren Sie Lieferzeiträume genau und platzieren Sie sie gut sichtbar auf der Webseite. In der Weihnachtszeit schaut jeder nur darauf, ob das gewünschte Produkt auch wirklich bis zum 24.12. geliefert wird. Bieten Sie kostenlose Lieferung in der Weihnachtszeit an oder vereinfachen Sie die Lieferbedingungen soweit wie möglich. Nichts ist vor Weihnachten wichtiger als das alles pünktlich unterm Baum liegt.

Weihnachtsstimmung in den sozialen Netzwerken

Verfügen Sie über einen Facebook-, Twitter-, Instagram- oder YouTube-Account? Dann nutzen Sie ihn. Gerne etwas lässiger lassen sich dort Produkte anbieten. Wenn es gut läuft, werden Sie weiterempfohlen, und das ist das beste, was Ihnen passieren kann. Denn viele Verbraucher kaufen nach Empfehlungen und Beurteilungen anderer.

Jedem sein Tempo: Last-Minute-Shopper und Zeitlasser

Wem im Dezember einfällt, dass ja bald Weihnachten ist, der braucht besondere Betreuung. Das schaffen Sie in Form von gezielten Angeboten, die auch ganz sicher noch bis zum 24.12. geliefert werden können. Sorgen Sie für einen 24-Stunden-Serivce, um auch die bis zuletzt Unentschlossenen in den Geschenkereigen aufzunehmen.

Die Genießer und Genauschauer kriegen Sie mit Beharrlichkeit und Content! Hintergrundinfos, Tipps zum Gebrauch, Personalisierung, was auch immer, informieren Sie sie ausführlich, erzählen Sie Geschichten rund um Ihre Produkte und geben Sie immer wieder die Möglichkeit, doch vielleicht jetzt auf „Kaufen“ zu klicken.

Umtauschservice

Ach, der Weihnachts-Blues. Die Tasche zu blau, das Parfüm zu blumig, die Jacke groß…damit das Fest nicht zum Frust wird, bieten Sie umstandslosen Umtausch an. Kunden werden Ihnen diese Dienstleistung danken.

Autor: CosmoShop

Flyout Kontakt CosmoShop.de

KONTAKT

Umfassender Service

 

Wir beraten Sie gerne durch unsere eCommerce Spezialisten.
Nutzen Sie unser 17-jähriges Know How für Ihren Erfolg.

 

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit Livepräsentation.

 

Tel.: 089-3797966-0
Mo-Fr 8:30 – 12:30 Uhr
13:30 – 17:00 Uhr